Navigation
Malteser Heidelberg

Karla Freifrau von Loe ist neue Ortsbeauftragte der Malteser Schwetzingen

11.12.2012
Fotos (Malteser Schwetzingen, Dezember 2012): 1) Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim, Diözesanleiterin der Malteser (Mitte), beruft Karla Freifrau von Loe (links) ins Amt als kommissarische Ortsbeauftragte der Malteser Schwetzingen. Auch Diözesangeschäftsführerin Dr. Sophie Henckel von Donnersmarck (rechts) ist unter den Gratulanten. 2) Gruppenfoto (v.l.n.r.): Dr. Sophie Henckel von Donnersmarck (Diözesangeschäfts-führerin), Karla Freifrau von Loe (Ortsbeauftragte der Malteser Schwetzingen), Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim (Diözesanleiterin der Malteser) und Dominicus Freiherr von Mentzingen (Bezirksbeauftragter Nordbaden für den Malteser Hilfsdienst).

Seit 11. Dezember 2012 offiziell im Amt: die neue Ortsbeauftragte der Gliederung Schwetzingen des Malteser Hilfsdienstes e. V. Karla Freifrau von Loe. Sie übernimmt die Führung der Schwetzinger Ortsgliederung von ihrem Vorgänger Christian Lösel kommissarisch zunächst für die Dauer eines Jahres. Nun wurde sie durch die Diözesanleiterin, Elisabeth Frfr. Spies von Büllesheim, offiziell in ihr Amt eingeführt, sehr zur Freude der Anwesenden übrigens im Rahmen der allerersten ordentlichen Ortsversammlung dieser noch jungen Malteser Gliederung. Zugleich wurden weitere Malteser Mitglieder in den Ortsführungskreis berufen und Pfarrer Friedbert Böser segnete Freifrau von Loe, die Mitglieder sowie die neuen Diensträume.

Ffr. von Loe ist bei den Maltesern keine Unbekannte und bereits seit 1992 – bisher als Mitglied der Gliederung Heidelberg – tätig. Sie ist Absolventin der Schwesternhelfer-Ausbildung und nahm darüber hinaus über 20 Mal als Helferin an den bekannten Lourdes-Pilgerzügen des Malteserordens teil. 2007 erhielt Frfr. von Loe die Ehrennadel in Bronze für ihre langjährige Mitgliedschaft bei den Maltesern. Die verwitwete Mutter von vier Kindern und Großmutter von acht Enkelkindern lebt seit einigen Jahren in Schwetzingen.

„Wir wünschen ihr für die neue Aufgabe Gottes reichen Segen!“, so Baronin Spies bei der Berufungsansprache, die sich sehr darüber freut, mit Frfr. von Loe jemanden gefunden zu haben, der dieses rund 20-köpfige, junge Team der Malteser Schwetzingen nun führt. Die Ortsgliederung Schwetzingen wurde im April 2011 gegründet, nachdem bereits zwei Jahre zuvor sechs Engagierte mit Erfahrung im Rettungs- und Sanitätsdienst zum Ziel hatten, ehrenamtliche Hilfe für Bedürftige, insbesondere Kranke und Verletzte, in Schwetzingen zu leisten.

Auffällig ist das besonders junge Durchschnittsalter der Helferinnen und Helfer. Diese stellen trotz Schule, Studium und Beruf einen großen Teil ihrer Freizeit zur Verfügung, um bei regelmäßigen Sanitätsdiensten auf Veranstaltungen und Sportereignissen Hilfe leisten zu können. Außerdem bieten die Malteser zahlreiche Schulungen und Kurse in Erster Hilfe an, mit denen sie sich an die gesamte Bevölkerung wenden. Dabei sollen vor allem auch Jugendliche angesprochen werden, beispielsweise mit einem speziellen Erste-Hilfe-Kurs für Führerscheinbewerber. Außerdem wird seit Sommer 2011 ein großes Ferienzeltlager der Malteser für bis zu 50 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 15 Jahren angeboten.

Die Diözesangeschäftsführerin Dr. Sophie Henckel von Donnersmarck gratulierte den Schwetzingern im Rahmen der Ortsversammlung und freut sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Ortsbeauftragten Karla Freifrau von Loe. „Insbesondere die geplante Gründung einer eigenen Jugendgruppe begeistert uns“, so Henckel. „Und auch ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit“, meint Frfr. von Loe und weiter: „Mir sind die Malteser ja seit vielen Jahrzehnten vertraut. Ich halte ihre Arbeit für gut und wichtig und bin froh, sie in der aktuellen Situation unterstützen zu können, noch dazu bei einem so motivierten Team“.

Fotos (Malteser Schwetzingen, Dezember 2012):

1) Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim, Diözesanleiterin der Malteser (Mitte), beruft Karla Freifrau von Loe (links) ins Amt als kommissarische Ortsbeauftragte der Malteser Schwetzingen. Auch Diözesangeschäftsführerin Dr. Sophie Henckel von Donnersmarck (rechts) ist unter den Gratulanten.

2)  Gruppenfoto (v.l.n.r.): Dr. Sophie Henckel von Donnersmarck (Diözesangeschäfts-führerin), Karla Freifrau von Loe (Ortsbeauftragte der Malteser Schwetzingen), Elisabeth Freifrau Spies von Büllesheim (Diözesanleiterin der Malteser) und Dominicus Freiherr von Mentzingen (Bezirksbeauftragter Nordbaden für den Malteser Hilfsdienst).

Weitere Informationen und Fotos auf: www.malteser-schwetzingen.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. Heidelberg  |  Sparkasse Heidelberg  |  IBAN: DE58 6725 0020 0000 0074 04  |  BIC / S.W.I.F.T: SOLADES1HDB