Navigation

Das Team der Heidelberger Malteser heißt Sie Herzlich Willkommen!


Egal ob Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen, einfach nur einen Erstehilfekurs für den Führerschein suchen, oder den freudig erwarteten Familienzuwachs, durch das absolvieren eines Erstehilfekurses für Kindernotfälle, sicher begrüßen wollen, bei uns werden Sie fündig.

Natürlich stehen wir Ihnen als Team auch außerhalb der Kurse für Fragen zur Verfügung:

Persönlich können Sie uns dienstagsabends in der Dienstelle in der Mittermaierstraße 15 in 69115 Heidelberg ab 19:30 kennen lernen, oder Sie rufen uns unter folgender Nummer an: 06221/160864

Besuchen Sie unsere Facbookseite: Malteser Hilfsdienst e.V. Heidelberg

Faxe erreichen uns unter der Nummer: 06221/601461

oder Sie schreiben eine Mail an: info(at)malteser-heidelberg.de

Weitere Informationen über unsere Sanitätsdienste, die angebotenen Kurse und die Möglichkeit ein Teil unseres Team zu werden erhalten Sie direkt hier auf unserer Seite.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Erste-Hilfe-Kurse, Erste-Hilfe-Training und Kindernotfälle

Sie interessieren sich für unsere Erste-Hilfe-Kurse?

In unserer Kurs-Schnellsuche haben wir für Sie unsere aktuellen Termine von Erste-Hilfe-Kursen, Kursen für Führerscheinbewerber, Erste-Hilfe-Trainings und weiteren Kursen hinterlegt.

Anmelden können Sie sich telefonisch unter 06221 / 160864 sowie im Suchergebnis der Kurs-Schnellsuche.
Kursort ist der Malteser Hilfsdienst in der Mittermaierstr. 15 in 69115 Heidelberg. Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie ebenfalls in der Kurs-Schnellsuche. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

AGB, BG-Anmelde-Liste siehe Erste-Hilfe-Kurs.

Schulsanitätsdienst

Weil Nähe zählt.

 

Schulsanitätsdienst

 

Schulsanitäter sorgen bei Schul- und Sportfesten, Ausflügen und an ganz normalen Schultagen für Sicherheit und helfen ihren Mitschülern bei Notfällen. Sie sind fit in Erste Hilfe, können Verbände anlegen, wissen ,was bei Vergiftungen oder allergischen Reaktionen zu tun ist und wie man jemanden in die stabile Seitenlage legt.

Lebensrettung sollte keine Frage des Alters sein, aber je früher damit begonnen wird, desto besser kann das erworbene Wissen vertieft werden. Jeder kann helfen.

Schulsanitätsdienst geht weit über Erste Hilfe  in der Schule hinaus: SchulsanitäterIinnen übernehmen Verantwortung für ihre MitschülerIinnen. Sie sind bei Unfällen in der Schule als erste zur Stelle, leisten Erste Hilfe und informieren wenn nötig den Rettungsdienst. Schulsanitäter arbeiten immer im Team und brauchen in ihren Aufgaben Einfühlungsvermögen und Durchsetzungskraft und Entschlussfreudigkeit.

Beim Schulsanitätsdienst gibt es keine EinzelkämpferInnen, das miteinander Helfen steht im Vordergrund. Einer lernt vom anderen. Hilfeleistung und Toleranz sind wichtige Stützpfeiler im Sanitätsdienst.

Ausbildung und Aufgaben

Interessierte Schülerinnen und Schüler werden von den Maltesern oder später auch durch eine/n ausgebildete/n Kooperationslehrer/in in Erste Hilfe geschult. Sie lernen, was in Notfällen zu tun ist und wie sie Gefahren erkennen, bevor etwas passiert.

Mit Fallbeispielen und  Rollenspielen trainieren sie den Umgang mit Verletzten. Einfühlungsvermögen ist dabei wichtig, denn gerade jüngere Mitschülerinnen und Mitschüler sind bei Unfällen oft verängstigt. Sie zu beruhigen, vor neugierigen Blicken abzuschirmen oder aufzumuntern, auch das sind Aufgaben der SchulsanitäterInnen.

Tätigkeitsfeld Schule

Parallel zur Ausbildung durch die Malteser liegt es in der Verantwortung der Schule, dass die SchulsanitäterInnen einen geeigneten Raum zur Verfügung haben, in dem sie Verletzte betreuen und die dafür notwendigen Materialien lagern können. Diesen Raum aufgeräumt und sauber zu halten, gehört ebenfalls zu den Aufgaben der SchulsanitäterInnen.

Wichtig ist auch ein Aushang in jedem Klassenzimmer mit den Dienstzeiten der SchulsanitäterInnen und wie man sie Kontaktieren kann, damit sie im Notfall schnell geholt werden können. Und natürlich spielt die Kooperationslehrerin/der Kooperationslehrer, die/der die Arbeitsgemeinschaft betreut eine zentrale Rolle.

Teamarbeit im Schulsanitätsdienst

Meistens sind die Schulsanitäter_innen in Arbeitsgemeinschaften organisiert. Sie treffen sich regelmäßig, um über Einsätze zu berichten, die Einsatzpläne abzustimmen und ihre Erste Hilfe-Kenntnisse zu vertiefen.

 

Ihre Schule im Rhein-Neckar-Raum interessiert sich für den Aufbau einens Schulsanitätsdienstes, bzw sucht eine betreuende Organisation?

Wenden sie sich an Schulsanitätsdienst@malteser-heidelberg.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Der Besuch kommt auf vier Pfoten - Malteser gründen ehrenamtlichen Besuchsdienst mit Hund

Perfekt kommunizieren - diese Kunst beherrschen Hunde. Besonders bei Menschen mit Demenz gelingt ihnen häufig eine positive Kontaktaufnahme. Auch im Leben von Kindern oder behinderten Menschen sind Besuchshunde eine wertvolle Bereicherung. Als Schmuser, Zuhörer und Entertainer öffnen Besuchshunde Türen, Tore und Seelen. Umgekehrt fühlt sich ein kleiner Mischling auf dem Schoß einer hochbetagten Bewohnerin einer Altenhilfeeinrichtung so wohl, als gehöre er dorthin. So wundert es nicht, wenn unsere Besuchsdienste mit Hund von behinderten, alten und kranken Menschen als wahrer Segen empfunden werden.

Unsere Besuchshunde sind gut sozialisierte Familienhunde, die über eine hohe Toleranzschwelle verfügen und keinerlei Aggressionen zeigen. Die Besuchshunde absolvieren bei uns Maltesern vor ihrem Einsatz ein spezielles Training. Außerdem werden ihre Reaktionen in Stresssituationen getestet.

Der Hund akzeptiert die Menschen, wie sie sind. Er...
•    ...vermittelt Wärme, Zärtlichkeit, aber auch Nähe und Schutz.
•    ...kann als Brücke und Vermittler fungieren.
•    ...baut Schwellenängste und Kontaktstörungen ab.
•    ...verschafft eine ruhige Atmosphäre und entspannt.
•    ...erleichtert die Kommunikation.

Besuchsdienste mit Hund möchten...
•    ...die Lethargie und Einsamkeit zurückgezogener Menschen durchbrechen.
•    ...verlässlich und einfühlsam das Leben benachteiligter Menschen bereichern.
•    ...alten, behinderten und kranken Menschen eine Freude machen.
•    ...Körper, Geist und Seele bewegen.
•    ...Anteilnahme am täglichen Leben ermöglichen und Nahtstelle zur Gesellschaft sein.

Malteserruf – ein neuer ehrenamtlicher Dienst

Wir planen auch in Heidelberg den Malteserruf, einen ehrenamtlich getragenen Telefondienst für gesprächsbedürftige Menschen, die nicht besucht werden möchten, einzuführen.

Ehrenamtliche, die in Gesprächsführung ausgebildet werden, rufen regelmäßig zu fest vereinbarten Terminen an. So entsteht eine vertrauensvolle Beziehung, die die betreuten Menschen stützt und ermutigt. Die angerufenen Menschen haben die Möglichkeit, über ihre täglichen Freuden und Sorgen zu sprechen oder ihre Lebensgeschichte zu erzählen. Die Gespräche sind natürlich absolut vertraulich. Mit dem Malteserruf soll ein Leben in den eigenen "vier Wänden" unterstützt und die Lebensqualität und Lebensfreude gesteigert werden.

Um diesen Dienst, der von den Interessierten kostenlos in Anspruch genommen werden kann, für viele Menschen anbieten zu können, sind wir Malteser in Heidelberg auf der Suche nach neuen Ehrenamtlichen. Machen Sie mit im Malteserruf?

Rufen Sie uns an: Tel. 06221 / 601 460 oder senden uns eine E-Mail:

malteserruf(at)malteser-heidelberg(dot)de

Anforderung Sanitätsdienst

Bitte klicken Sie hier.

Weitere Informationen

interner Bereich (für aktive Helfer/innen)

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. Heidelberg  |  Sparkasse Heidelberg  |  IBAN: DE58 6725 0020 0000 0074 04  |  BIC / S.W.I.F.T: SOLADES1HDB